Microsoft-Preiserhöhungen ab 1. August 2018

Microsoft hat angekündigt, die Preise für folgende Services / Lizenzkategorien auf den kommenden 1. August 2018 anzupassen:

Office 365: 5%
Azure: 9%
On-Premises Software: 6%

Betroffen sind auch Organisationen mit Vorzugslizenztarifen (Bildungseinrichtungen, Non-Profit-Organisationen).

In einer ersten Begründung spricht Microsoft von Währungsharmonisierungen in der Europäischen Region als Grundlage für die aktuelle Erhöhungsrunde in der Schweiz und in Schweden.

Wir werden im Bereich Azure die Kostensituation im Detail prüfen und unsere Partner individuell orientieren.

Mit freundlichen Grüssen
Ihre MIT-GROUP

Endkunden-FAQ zur Preiserhöhung von Microsoft: Download